Donnerstag, 23. März 2017

Zwetschgenkleid - London Coat Dress - Simplicity 8259




Zwanzig zerquetschte Zwetschgen und
zwanzig zerquetschte Zwetschgen sind vierzig zerquetschte Zwetschgen.

Ich hab mir einen Lemmingschnitt zugelegt und aus Berlin schönen, pflaumenfarbenen Sommerstoff vom Markt dafür mitgebracht.

Obwohl der Schnitt den Ruf hatte -zumindest in meiner Blase-, dass er nicht geändert werden muss, war das bei mir nicht so. Was logisch ist, da es ja so verschiedenen Figuren gibt.
Ich muss eigentlich immer das Oberteil kürzen und verschmälern, so hätte ich auch hier gemusst. Was ich nur unzulänglich getan hab. Weil ich es im Vorfeld nicht besser gemerkt hatte und nicht besser konnte. An solchen Dingen merk ich dann doch, dass ich Nähen nie gelernt habe und auch kein sonderliches Talent habe.

Ich habe dann ziemlich lang dran rumkorrigiert, die Ärmel dreimal eingesetzt und wieder getrennt und es passt trotzdem nicht optimal.
Ich kanns leider nicht besser, deswegen muss es so bleiben. Ich mag auch gar nicht mehr dran rumprobieren, weil man dem Stoff an gewissen Stellen die Trennerei schon ansieht.
Beim nächsten Mal würd ich wahrscheinlich die beiden Vorderteile ein Grösse kleiner zuschneiden und an den Schulterpassen kürzen.

Aber der Stoff ist so schön, vom Gefühl her und von der Farbe sowieso. 







Ich denke, das Problem ist auch, dass ich mehr Busen bräuchte, um ohne Änderungen klarzukommen, weil ich den aber nicht habe, bräuchte ich mehr Ahnung. Die ich auch nicht habe.
Das ist, was ich nicht habe, aber ich habe ein neues Kleid. Das ist doch schon mal was, nicht wahr?

Hier noch drei Fotos vor dem Säumen, gegen das Licht fotografiert, aber bei Tageslicht. Da kommt die Farbe am originalsten raus.




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen