Mittwoch, 22. Februar 2017

McCalls 7478 - Ein später Wintermantel

Schon leuchtet die Sonne 
wieder am Himmel
und schmilzt die
Schneelast von den Dächern
und taut das Eis auf
an den Fenstern
und lacht ins Zimmer:
Wie geht's? Wie steht's?

Cäsar Otto Hugo Flaischlen (1864 - 1920)




Ihr lieben zwei Schenkenden!

Aus Eurem Gutschein ist dieser Mantel geworden.
Ich konnte einen schönen Wollstoff mit Kaschmir und einen kleinen Anteil Polyamid ergattern und dazu ein tolles Karofutter. Das Futter hingegen ist sehr plastikern; die Nähmaschinennadeln hat leise geknallt beim Einstechen, als ob ich solch Blasenfolie aufknipsen liesse.
Ich trag es ja nicht auf nackter Haut, deswegen war mir in diesem Fall die Optik wichtiger als das Material.

Nun ist der Winter eigentlich vorbei, aber aus Erfahrung wissen wir ja, dass man so einen Mantel gut und gerne noch im April ab und zu brauchen kann und dass der nächste Herbst bestimmt kommt!
Für den richtig kalten Winter ist er sowieso nicht dick genug.

Seid lieb gegrüsst, bis wir uns wieder sehen!
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen